we make art great again | exklusive künstler | CO2-neutral | versandkostenfrei

Die berühmtesten Kunstzitate | GaGaGallery

Die berühmtesten Kunstzitate

Schließlich ist die Kunst etwas, das sich nur sehr schwer definieren lässt. Man denke nur an den berühmten Spruch „Ist das Kunst oder kann das weg?“ Bei GaGaGallery stellen wir die interessantesten Kunstzitate vor. Einige sind witzig, andere regen eher zum Nachdenken an.

„Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.“
Der Dichterfürst wird es wohl gewusst haben. Johann Wolfgang von Goethe teilte sich zwar am liebsten schriftlich mit, unterhielt jedoch eine enge Bindung zu den bildenden Künsten. Vor allem die Kunst der Antike erachtete er als Ideal, das zu erstreben eine Utopie darstellte.

„Ist das Kunst oder kann das weg?“
An Extravaganz sind die Werke des deutschen Künstlers Joseph Beuys kaum zu überbieten. Beuys provozierte zeit seines Lebens mit ungewöhnlichen Installationen wie „Olive Stone“ oder einer Eichenplantage im Rahmen der Kasseler documenta im Jahr 1982. „Jeder Mensch ist ein Künstler“, meinte Joseph Beuys – und hatte damit vielleicht sogar ein klein bisschen recht.

Die heute vielfach zitierte Frage „Ist das Kunst oder kann das weg?“ soll im Zusammenhang mit einer von Beuys´Installationen entstanden sein. Bei der in der Kunstakademie Düsseldorf ausgestellten „Fettecke“ handelte es sich um fünf Kilogramm Butter, die unter der Decke angebracht worden waren. Eines Tages soll eine Putzfrau den Fettbrocken entfernt haben – allerdings nicht bevor sie sich die Frage gestellt hatte, ob das denn nun Kunst sei oder wegkönne.

„Aus dem Leide schöpft die Kunst die erhabensten Eingebungen.“
Die Figur des Künstlers, der um seiner Kunst willen leidet, ist schon längst zum Mythos geworden. Auch Michelangelo Buonarroti gehörte zu dieser Künstlergattung. Er schuf ohne Unterlass und vergaß gelegentlich, zu essen und zu schlafen. Doch nicht nur Michelangelo erfüllte dieses Klischee. Später waren es Künstler wie Pablo Picasso oder Vincent an Gogh, die an den Rand des Wahnsinns getrieben wurden. Tatsächlich scheint das Leid ein bedeutender Faktor für gute Kunst zu sein – ganz nach dem alten Motto, dem zufolge Genie und Wahnsinn ausgezeichnete Bettgesellen sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Most Wanted

Bestseller

Die beliebtesten Produkte unserer Kunden.